Von Menschen für Menschen

HERZLICH WILLKOMMEN

Die Initiative „Engagement Berlin Brandenburg“ engagiert sich seit vielen Jahren als Entwickler soziale Projekte. Mit großem persönlichem Engagement führen wir Projekte durch – besonders in diesen bezirklichen Aufgaben:

2013 gründeten wir die Initiative „Engagement Berlin“ mit dem Projekt „sicheren Schulweg“ | 1000 Unterschriften und dem Antrag für den Fußgängerüberweg für die Zwingli/Erasmus/Beusselstraße in Berlin Moabit.
2013 folgte die Forderung für ein Mobilitätserziehungskonzept vom Bezirksamt Mitte und dem Berliner Senat. 2016 entwickelten wir die Grundlage für ein Berliner Mobilitätserziehungskonzept als Arbeitsgrundlage für alle Gruppen.
2014 folgte die Gründung der „Initiative Jugendverkehrsschule Moabit“
2017 folgte das Projekt „Städtepartnerschaften“  | Hier begleiten wir die Arbeit der Berliner Senatskanzlei und unterstützen mit bezirklichen Projekten
2018 folgte das Projekt Kitas & Bildung
2019 die Gleiche Bezahlung bzw. Gleichbehandlungsgrundsatz ist gerade für die Berliner Kitas eine Grundvoraussetzung, die dringend überarbeitet werden muss!
2019 die Moderne Stadt in Zeitalter der „Smarten“ Mobilität bietet im Zuge der @ECSII Parkraumbewirtschaftung eine ganz neu Entwicklungen.
2019 das Entwicklungsprojekt zur Gründung von Quartiers bezogenen Interessengemeinschaften aller Gewerbetreibenden steht an. Die Planung für das Huttenstraßenfest in Moabit am 17. August 2019 mit allen Gewerbetreibenden läuft.
2019 im Zuge des Projektes „Sicherer Schulweg“ sind wir auf weitere Probleme im Bereich Fußgänger Überquerung an Ampeln.  Kinder, ältere und behinderte Menschen sind den schnellen Grünphasen hilflos ausgeliefert!

2019 das Projekt „Scharmützelseebahn“ ist eines unserer kommunalen Entwicklungsprojekte für einen sanften Tourismus in Brandenburg