Von Menschen für Menschen

HERZLICH WILLKOMMEN

Die Initiative „Engagement Berlin“ engagiert sich seit vielen Jahren als Projektentwickler in der sozialen Arbeit. Mit großem persönlichem Engagement führen wir Projekte durch – besonders in diesen bezirklichen Aufgaben:

2013 gründeten wir die Initiative „Engagement Berlin“ mit dem Projekt „sicheren Schulweg“ | 1000 Unterschriften und dem Antrag für den Fußgängerüberweg für die Zwingli/Erasmus/Beusselstraße in Berlin Moabit.
2013 folgte die Forderung für ein Mobilitätserziehungskonzept vom Bezirksamt Mitte und dem Berliner Senat. 2016 entwickelten wir die Grundlage für ein Berliner Mobilitätserziehungskonzept als Arbeitsgrundlage für alle Gruppen.
2014 folgte die Gründung der „Initiative Jugendverkehrsschule Moabit“ die wir seit 2016 Hauptverantwortlich weiterführen.
2017 folgte das Projekt „Städtepartnerschaften“  | Hier begleiten wir die Arbeit der Berliner Senatskanzlei und unterstützen mit bezirklichen Projekte die zu.
2018 folgte das Projekt „Volunteer“ | Hier begleiten wir die persönliche Ambition von Menschen die sich freiwillig als Volunteer zu Großveranstaltungen einbringen möchten, aber bei Reisetätigkeit nur bedingt die notwendigen Mittel für Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung aufbringen können.

Da wichtige Projekte im Bereich der Umwelt und Nachhaltigkeit in Gründungsinitiative stehen, werden wir die Initiative „Engagement Berlin“ in kürze in eine gUG umwandeln um enger mit Wirtschaft, Gesellschaft und Politik in den allen Bereichen gemeinsam Symbiosen zu entwickeln. Wir schaffen alle anstehenden Zukunftsaufgaben generationsübergreifend nur Gemeinsam!