Sicherer Schulweg

Sicherer Schulweg

Das Projekt „Sicherer Schulweg“ soll den Schülern helfen ihren Weg auf den Gehwegen zur Schule selbst zu erfahren.
Im Zuge der Weiterentwicklung des Projektes „Sicherer Schulweg“ werden wir im Herbst 2017 ein Projektpapier vorstellen, in dem der gesamte Bezirk Mitte in das Projekt eingebunden wird.

Die erforderlichen Anträge werden über die BVV Mitte an den Berliner Senat gestellt, die Freigabe der dazu benötigten BA Mittel sollte hierbei schon Zeitnah geprüft werden.

Das Huttenviertel:
Im Huttenviertel fehlen die Fußgängerüberwege von der Ufnaustraße, Wiebestraße, Berlichingenstraße, Reuchlingstraße, Rostockerstraße! Hinter der Huttenstraße Ecke Wiebestraße sind zwei große Kitas angesiedelt und Kinder der beiden Grundschulen Miriam Makeba Grundschule / Carl Bolle Grundschule kommen aus dem Huttenviertel.

Fotos folgen zeitnah.

Gotzkowkystraße:
Der FGÜ muss erneuert werden, da sein Zustand zuwünschen übrig lässt. Wichtig wäre dort beleuchtete Hinweisschilder für den FGÜ anzubringen.
Der Fußgängerüberweg wurde am 15. Juni 2017 neu gestrichen

   

Hutten-Ecke-Rostockerstraße
Es gibt dort einen provisorischen Übergang dem nur noch die weiße Farbe fehlt!

   

Aufruf an alle Eltern, wenn ihr auf dem Weg zur Schule einen Übergang seht der nicht Kinder- und Verkehrsgerecht angelegt ist dann meldet euch bitte unter sichererschulweg@engagement-berlin.de

Über den Autor

Harry Hensler administrator

2 Kommentare bisher

Über uns – Engagement BerlinEingestellt am4:15 pm - Jul 8, 2017

[…] Sicherer Schulweg […]

Über uns – Berlin MitteEingestellt am11:49 am - Jul 13, 2017

[…] Projekt „Sicherer Schulweg“ für Berlin, das wir seit 2013 intensiv vorantreiben, ist die Grundlage für das Nachfolgende […]

Schreibe eine Antwort